We can't stop here, this is VIM country!

This post is old. If you think someone or something is wrong feel free to contact me.

Na? Kennt ihr VIM? Bekanntlich komme ich ja aus der Linux-Welt, dort hat man viel mit Konfigurationsdateien zu tun. Dann dieser ewige Glaubenskrieg um den einzig wahren Texteditor. Jeder hat seine Vorlieben, ich entschied mich für VIM.

Mein kleiner Liebling. Jedermanns Liebling.

Auch ich habe mir meinen Editor so konfiguriert, dass ich besser als alle anderen damit arbeiten kann, logisch. Um es zusammenzufassen:

Wie gesagt, meine Plugins lade ich mit Pathogen. So liegen alle meine Plugins getrennt und aktuell in ~/.vim/bundle/. Ordnung muss eben sein.

Um mich nicht ewig mit dem Einrichten einer Statusleiste zu beschäftigen nutze ich einfach vim-powerline. Der eigentliche Grund ist natürlich meine Faulheit. Vim-powerline sieht gut aus und zeigt mir Informationen die mich interessieren. Wenn man die Zeit dafür hat, kann man seine Fonts patchen, mit let g:Powerline_symbols = 'fancy' kann man die zusätzlichen Zeichen dann anzeigen lassen.

Wo wir schon beim Optischen sind. Das Farbschema meiner Wahl ist Solarized, auch im Terminal, aber das ist ein anderes Thema. Solarized sieht sowohl hell, als auch dunkel echt gut aus, immer lesbar. Meine Font ist übrigens Monaco.

Da \\ ja sowieso nie verwendet wird und ich ein US Layout nutze bot es sich an, dass ich mir dort Keybinds setze. \\n schaltet die Zeilennummerierung an und aus, \\e den NERDTree. Super Plugin übrigens. Ohne geht ja sowieso nicht. \\p schaltet den Paste-Mode an und aus. Alles Dinge, die ich oft verwende.

Das letzte Plugin ist CtrlP, das kann sowieso alles. Öffnet Dateien im aktuellen Verzeichnis, springt zu verschiedenen Buffern oder kocht mir Kaffee falls mein Code gerade kompiliert.

Ich könnte jetzt noch ewig weitermachen, doch das würde den Rahmen hier sprengen. Vielleicht ist es auch einfach meine Faulheit die mich daran hindert. Wer sich für den Rest interessiert schaut sich einfach hier meine komplette .vimrc an. Bei Fragen stehe ich natürlich gern zur Verfügung, am schnellsten geht das via Mail, oder bei Twitter, sollte es meine Faulheit zulassen.

Und denkt immer dran: Es gibt keinen besseren Editor als VIM. Wer Gegenteiliges behauptet, lügt. Verbrennt ihn.