Mosh statt SSH

This post is old. If you think someone or something is wrong feel free to contact me.

Gestern entdeckte ich Mosh.

Mosh is a replacement for SSH. It’s more robust and responsive, especially over Wi-Fi, cellular, and long-distance links.

Das klingt schon mal gut. Vor allem die Tatsache, dass es bei “schlechten” Verbindungen besonders gut funktionieren soll, machte mich neugierig.

Der grobe technische Hintergrund: es nutzt SSH zur Authentifizierung und um eine initiale Verbindung zum Server aufzubauen, schließt diese, verbindet sich dann via UDP auf einem Port zwischen 60000 und 61000 zum Client und behält die Verbindung aufrecht.

In meinen Tests funktionierte das großartig. Mit SSH hatte ich in letzter Zeit Probleme, vor allem hatte ich aber Verbindungsabbrüche. Mit Mosh ist das alles kein Problem. Auch das Wiederherstellen der Verbindung nach dem Ruhezustand funktioniert wie beschrieben.

Probiert es aus, erzählt mir mehr. Bis bald!