Fan sein

This post is old. If you think someone or something is wrong feel free to contact me.

Letztens hörte ich die neue Single von Linkin Park im Radio. Direkt fiel mir auf: das hört sich alles gar nicht mehr an wie damals, gar nicht mehr so rock-ig, eher… pop-ig.

Klingt voll doof.

Damals hörte ich nämlich viel von denen. Jedes Album hörte ich rauf und runter. Meteora war das letzte Album, danach verlor ich mich in neuer Musik.

Heute fiel mir etwas auf. Ich höre Musik nicht mehr wegen der Künstler, ich höre nur noch Musik die mir gefällt. Damals wäre das für mich undenkbar gewesen. Ich war der Ansicht, dass man immer hinter den Bands stehen muss, die man irgendwann für sich gewonnen hat.

Ich glaube, ich werde langsam alt. Oder: Fan sein ist nicht alles.